Page tree

Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.

Etiketteneinrichtung für den ZEBRA Drucker


Folgende Einstellung sind für die Inbetriebnahme des Zebra Druckers für Etiketten notwendig.

Warning
titleWichtig

Folgende Einstellung sind für die Inbetriebnahme des Zebra Druckers für Etiketten notwendig.

Für das bedrucken der Etiketten, müssen diese in AMPAREX importiert und angepasst werden.

Laden Sie sich aus der Auswahl mehrerer dafür eine entsprechende ZEBRA Dokumentvorlage herunter und entpacken diese. Importieren Sie dann die entsprechende Vorlage in die Dokumentvorlagen der Stammdaten von AMPAREX.

Der ZEBRA Etikettendrucker wird direkt über Druckersprache ZPL angesteuert. Wobei innerhalb des Dokumentes die üblichen AMPAREX Platzhalter zum Einsatz kommen. Die ZPL Druckersprache ähnelt hierbei der Internet HTML Sprache. Weitergehende Informationen erhalten Sie über die freie Enzyklopädie Wikipedia zu diesem Thema.

Beispieletikett

Image Modified

Td valign


Nachfolgend die Erklärung wie die einzelnen Zeilen aufgebaut sind, bzw. was dieser Befehl bewirkt:

Start eines Tabellenaufbaus bzw. Name der Tabelle/des Etikettes.


Startbefehl zum Aufbau einer Tabelle.


Endbefehl zum schließen einer Tabelle.

Beginn/Anfang des Etikettes.

Ende/Schluss des Etikettes.

Druckbefehl, das der zu druckende Text UTF-8 codiert gedruckt wird. D. h. in Alphanumerischen Zeichen gedruckt wird.

Start des Druckes an einer Bestimmten Position auf dem Etikett. LH steht dabei für 'LeftHead', d. h. der erste zu druckende Punkt von links/oben. Im genannten Beispiel entpricht dies 250 Punkte von links und 15 Punkte von oben.

Soll innerhalb des Etikettes ein Barcode/EAN Code gedruckt werden, muss dieser Befehl im Etikett enthalten sein. Im genannten Beispiel entspricht dies dem Barcode 38.

Erklärung zu den einzelnen Druckbefehlen:

  • ^FO - Druckbeginn eines Textes
  • 0,5 - Versatz zur vorher bestimmten Druckposition (siehe Zeile 6)
  • ^AS -Bestimmt die Schriftart (AS = Schriftgröße groß, AR = Schrifgröße mittel, AP = Schriftgröße klein)
  • ^FD - Textanfang direkt gefolgt vom zu druckendem Text
  • ^FS - Textende direkt nach dem zu druckendem Text








Erklärung zu den einzelnen Druckbefehlen:
  • ^FO - Druckbeginn eines Textes
  • 0,50 - Versatz zur vorher bestimmten Druckposition (siehe Zeile 6)
  • ^AP - Bestimmt die Schriftart (AS = Schriftgröße groß, AR = Schriftgröße mittel, AP = Schriftgröße klein)
  • ^FD - Textanfang direkt gefolgt vom zu druckendem Text
  • <...> - Ist der von AMPAREX bekannte Platzhalter. In dem genannten Beispiel der Platzhalter für die Seriennummer. Der Aufbau ist dabei immer der gleiche: <span placeholder="true">Name des Platzhalters</span>
  • ^FS - Textende direkt nach dem zu druckendem Text
  • ^A@P,0,80 - Individuelle Schriftgröße (0,80 = Pixelhöhe)

Erklärung des Druckbefehls:
  • ^FO - Druckbeginn eines Textes
  • ^B3N,N,20,N - Wird dieser Befehl ausgeführt, weiß der Drucker, dass jetzt der nachfolgende Platzhalter als Barcode/EAN Code gedruckt werden soll.



Siehe auch ...